Öl Thermostat

Nachdem ich im ersten Winter festgestellt habe, dass die Kühlung des Motors bei kaltem und nassem Wetter überdimensioniert ist musste ein Ölthermostat eingebaut werden. Dadurch wird der Ölkühler erst bei 90 Grad Öltemperatur dazugeschaltet und es kommt bei kaltem Wetter nicht mehr zu einer Überkühlung. Das Problem mit nicht richtig warm werdenden Motoren ist nicht nur die suboptimale Schmierung, sondern auch die Bildung von sog. Mayonnaise. Soll heißen einer Öl-Wasser Emulsion, die sich im Zylinderkopfdeckel und Sumpf absetzten kann und Kanäle und Filter verschließt.

Als Thermostat wurde eines von SilentHektik verwendet. Schläuche sind hochtemperatur Ölleitungen. Als Montageort für das Thermostat wurde der fordere Motorschutz gewählt. Unter dem Tank war einfach kein sinnvoller Platz zu finden.

Jetzt wird der Motor bei kaltem Wetter schneller betriebswarm und erreicht auch seine Betriebstemperatur, keine Majo mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.